Graham Beck Estate Schaumwein online kaufen - The WineStore

Weingut Graham Beck

Anzahl: 2
Cap Classique Brut
Graham Beck Cap Classique Brut
Preis €17,90
(23,87 €/ l) inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
MCC Brut Rosé
Preis €16,80

(22,40 €/ l) inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Weingut Graham Beck


Bereits in den 1970er Jahren wurde das Robertson-Gebiet in der Weinindustrie für sein einzigartiges Terroir bekannt. Ähnlich wie die weltbekannte Champagne in Frankreich hat dieser besondere Ort das Potenzial, Weltklasse-Schaumwein zu produzieren. Das außergewöhnliche Klima, kombiniert mit den reichhaltigen Kalksteinböden, bringt erstklassige Weine von herausragender Qualität hervor.

Der Grundstein für den Erfolg des Weinguts Graham Beck wurde im Jahr 1983 gelegt. Der Gründer Graham Beck Madeba kaufte das gleichnamige Weingut in der Nähe der malerischen Stadt Robertson am Westkap. Kellermeister Pieter "Bubbles" Ferreira trat 1990 in die Kellerei ein und gehört seit dem ersten Jahrgang zum Team. Schon damals waren die beiden von der Qualität der Grundweine überrascht und arbeiteten hart daran, eine solide Basis für Weine im Cap Classique-Stil zu schaffen. Auf dem Weingut Graham Beck wird große Sorgfalt darauf verwendet, die unterschiedlichen Mikroklimata und die verschiedenen Bodentypen mit den am besten geeigneten Rebsorten in Einklang zu bringen.

  • Gegründet:

    1983
  • Adresse:

    Scenic Cape Route R60, Robertson, 7600, Südafrika
  • Fläche:

    180 Ha
  • Max & Moritz Lieblingswein:

    Graham Beck Cap Classique Brut
  • Tasting Room:

    täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Winemaker: Pierre De Klerk


Pierre De Klerk stieß 2010 zum Graham Beck Winzer-Team. Sein ansteckender Enthusiasmus und seine Liebe fürs Detail brachten sofort eine frische und eifrige Dimension in das Team.

Die Liebe zum Wein von klein auf sowie die familiären Wurzeln in der Weinindustrie führten dazu, dass Pierre Weinbau und Önologie an der Universität Stellenbosch studierte. Nach seinem Studium sammelte er Erfahrungen bei nationalen und internationalen Weingütern. Pierre De Klerk verfolgt den Ansatz der minimalen Intervention und versucht die Eingriffe in den Weinbauprozess so gering wie möglich zu halten. Von der Ernte über das Mischen bis hin zur Verkostung des Endprodukts geht er jeden Aspekt des Weinherstellungsprozesses mit energischer Präzision und großer Begeisterung an.

Loading...